Politische Ziele der Linken

Die Linke (korrekte Bezeichnung: Die Linke.) ist in ihrer jetzigen Form eine noch relativ junge politische Partei in Deutschland. Sie entstand 2007 auf dem gemeinsamen Parteitag der WASG (Arbeit & soziale Gerechtigkeit – Die Wahlalternative) und der Linkspartei.PDS als Fusion beider Parteien. Ihre politischen Wurzeln jedoch hat sie in der linken deutschen Arbeiterbewegung.
Die “programmatischen Eckpunkte” der Linken vom März 2007 erfüllen formell die juristischen Anforderungen eines Parteiprogramms, inhaltlich und de facto sind sie jedoch lediglich ein programmatisches Papier. Derzeit läuft die Diskussion über ein neues Parteiprogramm.

Ausgehend von ihrer linken politischen Orientierung und der grundlegenden Kritik des Gesellschaftsmodells Deutschlands als ungerecht und unsozial, setzt sich die Partei das allgemeine Ziel, den Kapitalismus zu überwinden und an seine Stelle die Gesellschaftsordnung des “demokratischen Sozialismus” zu setzen.
Im Beschluss des Parteivorstandes vom August 2007 wird die Zielrichtung ihres politischen Handelns als “Kampf gegen Sozialabbau und Armut, gegen die Verschlechterung der Arbeitsbedingungen und die Massenarbeitslosigkeit, gegen die Privatisierung öffentlicher Unternehmen und Einrichtungen, gegen die Unterordnung ökologischer Fragen unter Profitinteressen, gegen eine Außenpolitik mit kriegerischen Mitteln sowie gegen den Abbau demokratischer Rechte und wirtschaftliche Machtzusammenballung” deklariert.
Die Linke tritt für eine grundlegende Orientierung auf Werte wie Freiheit, Demokratie, Gerechtigkeit, Gleichheit, Solidarität und Internationalismus ein, für den Respekt vor den Ansichten Andersdenkender und lehnt jede Art von Diktatur ab.

In den Bereichen Arbeit, Soziales, Gesundheit, Kultur und Bildung ist die Linke für die Wahrung der Chancengleichheit aller Menschen unabhängig von ihre Herkunft, ihrer wirtschaftlichen und sozialen Stellung sowie ihrer Nationalität. Sie tritt für eine Abschaffung der Hartz IV Gesetze ein und kritisiert die grundlegende Haltung der Gesellschaft, Arbeitslosigkeit als ein individuelles Problem anzusehen. Stattdessen fordert sie von der Politik Rahmenbedingungen zu schaffen, die es jedem Menschen ermöglichen am Arbeitsleben teilzunehmen.
Die Linke sieht ihre Ziele in einer Politik von Arbeit und sozialer Gerechtigkeit und ist der Überzeugung, dass dies nur mit einer grundlegenden Veränderung des sozialen und wirtschaftlichen Systems Deutschlands möglich ist.
 
 
 
Dies ist eine private Infoseite zu “Die Linke.” Der Betreiber dieser Seite steht in keiner Verbindung zur gleichnamigen Partei, möchte lediglich über seine Erkenntnisse informieren.